Tauchclub fez e.V.

Weltcup Polen 2014

Vom 23. bis 25. Mai fand in Gliwice, Polen, die 6. Runde des Weltcups im Finswimming statt.

Diese Sportlerinnen und Sportler waren dabei: Tara-Tanita Betge, Melanie Fiedler, Marcel Nebe,Maxi Teichler, Paul Sack, Jan Malkowski, Dirk Tischer und Tim Willruth.

Je 3x Gold und Silber, doppelt so viele bronzene Medaillen - so die Ausbeute des letzten Wettkampfes vor den Deutschen Meisterschaften. Erfolgreichster Sportler war Jan: über die 50 ST, 100 und 200 FS sicherte er sich einen kompletten Medaillensatz. Ähnlich erfolgreich war Tim, der sich über seine erste internationale Goldmedaille über 400 ST freute und diese gleich mit zwei weiteren Bronzeplaketten umrahmte.  Die Bestzeiten von Tara, Paul und Dirk waren weiteres Edelmetall wert.

Nach den überragenden Einzelleistungen setzten unsere Sportler noch einen drauf. Glanzpunkt in doppelter Hinsicht bildeten die 4x100m-Staffeln. Die Damen siegten nach einem überzeugenden Wettkampf. Jan machte als Startschwimmer der Herren seine Ambitionen deutlich, auch über die 100m-Strecke das Maß der deutschen Herren zu werden. Gerade 3 Hundertstel  fehlten zum Deutschen Rekord. Die Herrenstaffel freute sich am Ende über Silber.

Mit 14 Weltcupmedaillen zeigten unsere Sportler ihre Klasse und untermauerten ihren Anspruch auf Plätze in den Nationalteams. Die Leistungen dafür haben sie vielfach bewiesen.